Patrick Diebold - Sozial.Gerecht.Demokratisch

 

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!


Liebe Besucher*innen, ich freue mich sehr, Sie auf meiner Homepage begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie nicht nur persönliche Informationen, sondern auch politische Punkte, die mir sehr wichtig sind.

Ich bin Sozialdemokrat, weil ich an das Gute und die Vernunft im Menschen glaube. Lassen Sie uns diesen Weg gemeinsam gehen.

Bei Fragen scheuen Sie sich nicht, sich per Mail an mich zu wenden. Sie erhalten garantiert eine Antwort.

Viel Spaß beim Stöbern! :-)
 

 

 

 

 

 

 

11.01.2018 in Topartikel Ankündigungen

Werte schöpfen oder Arbeit schröpfen? - Debatte um die Idee der Wertschöpfungsabgabe -

 

Wertschöpfungsabgabe, Roboter- oder Maschinensteuer - hinter den unterschiedlichen Begriffen, verbirgt sich die gleiche Frage: Wie werden Sozialversicherungssysteme zukünftig finanziert, wenn immer mehr Roboter die Arbeitswelt prägen? Ist es gerecht, wenn nur der Produktionsfaktor Arbeit zur Finanzierung der Sozialversicherung herangezogen wird, nicht aber der Faktor Kapitaleinkommen? Sollten Betriebe, die Menschen in Lohn und Brot bringen, entlastet werden, indem die Arbeit weniger und der erarbeitete Wert mehr besteuert wird? Nicht nur angesichts der zunehmenden Automatisierung von Arbeitsprozessen werden diese Fragen immer dringlicher. Es geht auch um die grundsätzliche Frage, welchen Wert eine Gesellschaft Arbeit zumisst.

In Österreich ist die Debatte längst in der Realpolitik angekommen. Bereits in den 80er Jahren wurde eine Wertschöpfungsabgabe vom Sozialministerium gefordert. 2016 plädierte der damalige Kanzler Christian Kern für eine Einführung der Wertschöpfungsabgabe - es gibt Modellrechnungen und Pilotprojekte.

 

19:00 Begrüßung:

Anja Dargatz, Fritz-Erler-Forum

19:15 Vortrag:

Wertschöpfungsabgabe – Die Erfahrungen in Österreich

Gertrud Lunzer, Arbeiterkammer Wien – Steuerrecht –

19:45 Podiumsdiskussion mit

Patrick Diebold, Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg

Marika Baur, Gründungs- und Vorstandsmitglied Social Entrepreneurship Baden-Württemberg

Gertrud Lunzer, Arbeiterkammer Wien – Steuerrecht –

 

Moderation: Sanaz Jalayer, Unternehmensberaterin

 

21:00 Ausklang bei einem kleinen Imbiss

 

Bitte anmelden unter: https://www.fes.de/veranstaltung/veranstaltung/detail/221279/

 

17.05.2018 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Pfinztal

100-Jahre-Frauenwahlrecht-Tour

 

Liebe Genossinnen,


Frauen beweisen viel Mut, als sie 1918 in Deutschland für das Wahlrecht eintreten. Seitdem hat sich in Sachen Gleichberechtigung viel getan, der Kampf geht jedoch weiter. Denn noch immer verdienen wir über 20% weniger als Männer, noch immer werden „typische“ Frauenberufe schlechter bezahlt, noch immer Leisten wir mehr unbezahlte Arbeit, noch immer sind die hohen Positionen in den großen Firmen meist von Männern besetzt, noch immer ist das Risiko für Altersarmut bei Frauen größer und noch immer kann diese Liste ewig fortgeführt werden. Lasst uns gemeinsam so mutig kämpfen, wie die Frauen, die für uns alle das Wahlrecht durchgesetzt haben, damit diese Liste immer kürzer wird!
Deshalb wollen wir, als AsF, 100 Jahre Frauenwahlrecht auch bei uns in Karlsruhe-Land feiern. Gleichzeitig wollen wir aber auch auf die vielen, noch immer bestehenden, Ungerechtigkeiten zwischen Männern und Frauen aufmerksam machen. Auf der letzten Sitzung haben wir uns überlegt, dafür eine 100-Jahre-Frauenwahlrecht-Tour durch KA-Land zu starten. Beginnen wollen wir in Bruchsal am 26.05 um 9:30 Uhr in der Fußgängerzone. Dort wollen wir mit den Menschen ins Gespräch kommen und aufzeigen, dass wir noch immer nicht am Ziel angekommen sind. Weiter geht es dann am 21.07 in Forst.  Umso mehr Frauen wir dort sind, umso mehr Menschen können wir dafür auch auf der Straße erreichen. 
Ich freue mich auf eine gelungene Aktion mit euch!
 
Außerdem kann ich euch noch die schöne Botschaft mitteilen, dass unser Budgetantrag von 800 Euro beim Kreisvorstand durchgegangen ist und wir so alle unsere Pläne umsetzten können!
 
Feministische Grüße
Aisha Fahir Vorsitzende AsF Karlsruhe-Land aisha97@web.de 017671940571

 
 
 

 

15.05.2018 in Ortsverein von SPD-OV Gondelsheim

SPD-Gemeinderäte im Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern

 
Brücke am Meierhof

Mit Bürgern in Kontakt treten, aus erster Hand informieren
und Verbesserungen aller Art schaffen, im Bereich von Straßen
Plätzen und kommunalen Einrichtungen bis hin zu
innerörtlicher Entwicklung und zu Baumaßnahmen.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

facebook