Leni Breymaier neue Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg

Veröffentlicht am 26.10.2016 in Landespolitik

Bildunterschrift: Sonja Holatka und Angelika Konstandin nahmen die Gelegenheit zum Gespräch mit der neuen Landesvorsitzenden wahr.

 

Leni Breymaier wurde auf dem Parteitag in Heilbronn  mit 85 Prozent zur neuen Landesvorsitzenden der SPD Baden-Württemberg gewählt. In einer flammendenden Grundsatzrede schwor Leni Breymaier den Parteitag auf „Sozialdemokratie pur“ ein. „Ich will Menschen begeistern für eine starke SPD. Ich glaube an die Sozialdemokratie“, rief sie den 320 Delegierten, darunter auch Sonja Holatka, Aisha Mohamed Fahir und Angelika Konstandin aus dem SPD-Ortsverein Pfinztal,  zu. Eindringlich sprach die 56jährige über sozialdemokratische Werte und über Themen, die viele in der Partei umtreiben – etwa die Wohnungsnot und die Unzulänglichkeiten des gesetzlichen Rentensystems. „Die Grundwerte der SPD lauten nicht: Geld, Macht und Sex, sondern Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität!“

 

Neben dem Arbeitsprogramm für den neuen Landesvorstand beschlossen die Delegierten auch die Einführung eines kleinen Parteitags für die Landes-SPD. Außerdem wurden profilierte Anträge zur Bildungspolitik und Rentenpolitik verabschiedet. Alle Informationen und Beschlüsse rund um den Parteitag sind auf www.spd-bw.de nachzulesen.

 
 

Homepage SPD Pfinztal

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

facebook