SPD Europaabgeordneter und Spitzenkandidat für die Europawahl Udo Bullmann in Bretten!

Veröffentlicht am 08.01.2019 in Allgemein

Volker Geisel,Margareth Lindenberg,Udo Bullmann,Rolf Becker

Die SPD im Raum Karlsruhe-Land beginnt das Jahr 2019 mit einer neuen Tradition:

Zusammen mit den SPD-Ortsvereinen der Region wird der SPD-Kreisverband Karlsruhe-Land Veranstaltungen organisieren und gestalten. Dieses Vorhaben wurde bereits jetzt schon konkretisiert!

 

Am 06. Januar fand der erste gemeinsame SPD-Neujahrsempfang mit dem SPD-Ortsverein Bretten statt. Dort zeigte selbstverständlich der SPD-Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen Präsenz.

Die Veranstaltung war sehr gut besucht und interessant. Die Delegation des SPD-Ortsvereins Sulzfeld-Zaisenhausen konnte gute Gespräche führen und über die europäische Politik mitdiskutieren.

 

Der Hauptgast – SPD Europaabgeordneter und Spitzenkandidat für die Europawahl – Udo Bullmann sprach einen sehr überzeugenden „europäischen“ Neujahrsgruß aus.

 

Unter Anderem erwähnte Bullmann in seiner Ansprache:

„ Europa ist eine Lebensweise. Europa ist ein Lebensgefühl.

In diesem Jahr wird die Weichenstellung zum Thema Klimawandel in Europa vorgenommen. Die Bedrohung der Klimaerwärmung wird zu einer höheren Anzahl der Migranten auf der Welt führen. Eine deutsche Politikerin sagte: „wir schaffen es“. Sie hat allerdings vergessen, dass zu diesem Satz eine längere Unterhaltung darüber nötig wäre.“

 

Bullmann berichtete über die Diskussionen, Entscheidungen und Auseinandersetzungen in dem Europäischen Parlament. Als Sozialdemokrat und als Parlamentarier bekräftigt Bullmann, dass er für Freiheit, für gute Arbeitsbedingungen, für eine gute Wirtschaft, für gute und gerechte Löhne kämpfe. Die doppelte Ausbeutung mit Dumping- und Billiglöhnen auf dem Arbeitsmarkt sei extrem und muss reguliert werden. Hierzu benötigen die Betriebsräte mehr Unterstützung.

„Selbstverständlich brauchen wir Europaweit eine gute Wirtschaft! Allerdings müssen Arbeitgeber und Arbeitnehmer miteinander arbeiten – nicht gegeneinander.

Wer Gewinn macht, muss Steuer bezahlen!  Bildung, Verkehrstechnik, Digitalisierung: in diesen Gebieten muss noch viel investiert werden. Es muss heute investiert werden, um morgen besser leben zu können“, so Bullmann.

 

Darüber hinaus erwähnte Bullmann über die aktuelle Situation in Malta:

„Wie es in den Medien berichtet wird, ist die Situation von zwei Schiffen vor Malta verfahren. Mit knapp 50 geretteten Migranten war bis heute das Anlegen am Hafen nicht möglich. Die Europäische Union  kann hierzu immer noch keine Lösung finden. Ja… Es sind sehr viele Herausforderungen, die wir nur mit moralischer Kraft und konkreter Politik umsetzen können.“

 

In diesem Sinne wünschte der Europaabgeordneter und Spitzenkandidat für die Europawahl Udo Bullmann uns allen ein Gutes und Gesundes Neues Jahr!

 

 
 

Homepage SPD Sulzfeld

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

facebook